Engerlinge

Sol­che Enger­lin­ge fin­det man ja immer mal wie­der im Gar­ten, wie Arvid die­sen hier beim Unkraut ent­fer­nen im Gemü­se­beet gefun­den hat.

Genau sicher sind wir uns nicht was er nun ist ein Mai­kä­fer, Juni­kä­fer oder gar ein Nas­horn Käfer. Da sich bei die­sen Käfern die Maden sehr ähneln. Für einen Gar­ten­laub- oder Rosen­kä­fer ist der Enger­ling zu groß und er hat deut­lich län­ge­re Bei­ne mit gut sicht­ba­rem Knick.

Aber da er jetzt nicht in grö­ße­ren Men­gen auf­tritt machen wir auch nichts gegen die Enger­lin­ge. Sie haben in den letz­ten Jah­ren hier kei­nen gra­vie­ren­den Scha­den ange­rich­tet. Daher las­sen wir hier sich die Käfer ent­wi­ckeln, beson­ders da man ja auch nicht sagen kann ob es nicht doch ein Enger­ling von einem Nütz­ling wie etwa Nas­horn Käfer sein könn­te.

Ent­wi­ckungs­sta­di­en eines Hirsch­kä­fers:

(August Johann Rösel von Rosen­hof / 1705 — 1759)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.