Pracht-Spierstrauch (Spiraea x vanhouttei)

Bel­gi­scher ‑Spier­strauch, oder Pracht-Spier­strauch (Spi­raea x van­hout­tei) ist eine Hybri­de aus der Fami­lie der Rosen­ge­wäch­se (Rosaceae).

Der Bel­gi­sche Spier­strauch ist eine euro­päi­sche Zucht­form von aus Ost­asi­en stam­men­den Spier­strauch­ar­ten. Er ist anspruchs­los und wird häu­fig in Grün­an­la­gen und Gär­ten als Zier­strauch gepflanzt, wo er von Mai bis Juni blüht.

Ich habe end­lich mal ver­sucht mich schlau zu machen was das für eine Hecke ist, die am Gar­ten­en­de, hin­ter dem Kom­post wächst. Sie ist ja auch sozu­sa­gen eines der Erb­stü­cke das wohl schon seit Jahr­zehn­ten im Gar­ten wuchs, bevor wir ihn über­nom­men haben. Pfle­ge­leicht ist sie ja, muss man zuge­ben. Sie wur­de immer so ein biss­chen ver­nach­läs­sigt und wird so 1–2 mal im Jahr grob beschnib­belt — anders kann man’s nicht sagen. Die Bren­nes­seln zu ihren Füßen gekürzt, und befreit von Zaun­rü­be und Wild­ro­sen-Aus­läu­fern aus dem Nach­bar­gar­ten, wenn sie die Hecke mal wie­der zu arg wür­gen.
Lei­der sieht man ihr schon so lang­sam an das sie in die Jah­re kommt, sie wird immer “weni­ger”. Zwei der Pflan­zen sind mitt­ler­wei­le ein­ge­gan­gen, dafür hat sich mitt­ler­wei­le hin­ter dem Kom­post ein Holun­der auf dem frei gewor­de­nen Platz häus­lich ein­ge­rich­tet. Der darf jetzt mal wach­sen, Holun­der soll ja angeb­lich gut für den Kom­post sein, wenn er da wächst, habe ich gele­sen.

Eine Antwort auf „Pracht-Spierstrauch (Spiraea x vanhouttei)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.