NABU-Aktion: Wir gärtnern ohne Torf!

Der NABU ruft zu einer bun­des­wei­ten Torf­frei-gärt­nern-Akti­on auf, um das The­ma Moor­schutz stär­ker ins Bewusst­sein der Öffent­lich­keit zu rücken. Jeder kann etwas für den Arten- und Kli­ma­schutz tun: Ganz ein­fach durch den Ver­zicht auf torf­hal­ti­ge Pro­duk­te. Torf gehört ins Moor, nicht ins Gar­ten­beet! Das sehen vie­le Hob­by­gärt­ner genau­so: Zahl­rei­che Klein­gär­ten, Urban-Gar­de­ning-Pro­jek­te sowie Gemein­schafts- und Natur­gar­ten­grup­pen in ganz Deutsch­land machen bereits mit bei der NABU-Akti­on „Torf­frei gärt­nern“. Jeder ist auf­ge­ru­fen, auch in sei­ner Regi­on für den Ein­satz torf­frei­er Blu­men­er­de zu wer­ben und wei­te­re Part­ner zu gewin­nen.

Das fin­den wir eine tol­le Akti­on, da wir in unse­rem Gar­ten­pro­jekt sowie­so schon auf die Ver­wen­dung von torf­hal­ti­ger Erde ver­zich­ten und wir den Schutz der Moo­re gene­rell wich­tig fin­den haben wir uns gedacht an die­ser Akti­on teil­zu­neh­men.

Unser Urlaub im letz­ten Jahr, mit dem Besuch des Moo­res “Ewi­ges Meer” und dem Muse­um “Moor­dorf” hat bei uns einen nach­hal­ti­gen Ein­druck hin­ter­las­sen und uns noch­mal mehr für das The­ma sen­si­bi­li­siert.

NABU-Akti­on: Wir gärt­nern ohne Torf!

Mitt­ler­wei­le ist das Akti­ons­schild vom NABU bei uns ein­ge­trof­fen und wir haben es vor­ne an die Ein­gangs­tür ange­bracht. Es hat schon inter­es­sier­te Leser ange­zo­gen und wir wur­den auch schon von Leu­ten aus­ge­fragt war­um es denn wich­tig sei ohne Torf zu gärt­nern und was Torf und Kli­ma mit­ein­an­der zu tun haben. Ganz offen­sicht­lich wis­sen vie­le Leu­te da über die Zusam­men­hän­ge nicht wirk­lich etwas. Bis­her hat­ten wir nur posi­ti­ve Reak­tio­nen erhal­ten und wir hof­fen damit eini­ge Gedan­ken­an­stö­ße lie­fern zu kön­nen.

Info-Bro­schü­re:  „Torf­frei gärt­nern für den Moor- und Kli­ma­schutz“ (PDF)

Über unse­ren Besuch im ewi­gen Meer und im Muse­um Moor­dorf schreibt Arvid in den nächs­ten Tagen noch etwas und wir zei­gen Euch da noch eini­ge unse­rer dort auf­ge­nom­me­nen Bil­der.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.