Berg-Flockenblume (Cyanus montanus (L.) Hill)

Die Berg-Flo­cken­blu­me (Cya­nus mon­ta­nus (L.) Hill, Syn.: Cen­tau­rea mon­ta­na L.) ist eine Pflan­zen­art aus der Gat­tung Cya­nus in der Unter­fa­mi­lie der Car­duo­ideae inner­halb der Fami­lie der Korb­blüt­ler (Aster­aceae).

Sie ist eine aus­dau­ern­de krau­tig Pflan­ze und und erreicht Wuchs­hö­hen von 20 bis 50 Zen­ti­me­tern.

Die Blü­te­zeit der Berg-Flo­cken­blu­me reicht von Mai bis August. Auf ihrem Blü­ten­stän­gel befin­det sich meist ein ein­zi­ger Blü­ten­kopf und die lan­zett­lich bis ova­len Laub­blät­ter wach­sen her­ab­lau­fend an die­sem Stän­gel.

Die grü­nen Hüll­blät­ter der Blü­te haben schwar­ze Anhäng­sel und sind bei­der­seits schwarz­fran­sig. Die inne­ren Blü­ten sind rot mit blau­en, strah­li­gen Rand­blü­ten.

Die Berg-Flo­cken­blu­me ist in den Gebir­gen Mit­tel– und Süd­eu­ro­pas in Höhen­la­gen von 500 bis 2200 Metern anzu­tref­fen.

Unse­re ursprüng­li­che Pflan­ze haben wir mal vor ein paar Jah­ren im Bau­markt mit­ge­nom­men. Mitt­ler­wei­le hat sich sich freu­dig quer durch den Gar­ten ver­brei­tet und wur­de schon beim “Sprung über den Gar­ten­zaun” gesich­tet.

Illus­tra­ti­on: Jacob Sturm (1771 — 1848)

 

 

 

Berg-Flo­cken­blu­men in unse­rem Gar­ten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.