1. Roggen Sauerteigbrot (2020)

Wir haben uns das ers­te Mal an ein Sauer­teig­brot gewagt. Für den Sauer­teig haben wir eine Fer­tig­kul­tur aus dem Bio­la­den zurück gegrif­fen, an den Selbst­an­satz einer Sauer­teig­kul­tur haben wir uns bis­her noch nicht gewagt. Es ist ja gene­rell erst das zwei­te Brot wel­ches wir geba­cken haben.

Der ers­te Brot­back­ver­such mit dem Din­kel Baguette hat uns ange­steckt uns wei­ter mit dem Brot­ba­cken zu beschäf­ti­gen und nach­dem Arvid ja im Hes­sen­park das höl­zer­ne Brot­körb­chen gekauft hat musst das ja auch end­lich mal ein­ge­weiht wer­den. Er hat dann noch die Natur­sauer­teig Mischung und das Rog­gen­mehl aus dem Natur­kost Laden besorgt und sich dann mit Gun­ter ans backen gemacht.

Rezept:

(für ein ca. 1.3 Kg schwe­res Brot)

375 g Rog­gen-Voll­korn-Schrot, fein

375 g Wei­zen-Voll­korn-Schrot, fein

1 Wür­fel Hefe

400 — 500 ml lau­war­mes Was­ser

1 TL Zucker

1 Beu­tel Hen­sel Natur-Sauer­teig (150 g) / haben wir ver­wen­det, gut schüt­teln, evtl. hand­warm im Was­ser­bad erwär­men (40°C)

2–3 TL Salz

1 TL Zwie­bel­pul­ver

1 TL Kori­an­der

Das Voll­korn-Schrot in eine Rühr­schüs­sel geben, in der Mit­te eine Mul­de ein­drü­cken.

 

 

 

Die Hefe mit 3–5 EL lau­war­men Was­ser und Zucker in einer Tas­se zu Brei ver­rüh­ren und in die oben erwähn­te Mul­de geben. Mit einem Tuch abge­deckt an gut tem­pe­rier­ter Stell (evtl. offe­ner Back­ofen bei 50°C) ca. 15 min. gehen las­sen, bis die Hefe Bla­sen wirft.

Rest­li­ches Was­ser, Natur­sauer­teig, Salz, Zwie­bel­pul­ver und Kori­an­der zuge­ben.

 

 

Den Teig dann ca. 5–10 min. sehr gut durch­kne­ten. Wir haben fest­ge­stellt das man die Unter­la­ge und die Hän­de gut bemeh­len soll­te, da der Teig sehr kleb­rig ist.

Nach dem Kne­ten den Teig wie­der mit dem Tuch abde­cken und ca. 20–30 min. gehen las­sen.

Danach den Teig noch­mals durch­kne­ten und ihn zu einem Laib for­men, den man dann in das Brot­körb­chen gibt. Die­ses Brot­körb­chen kann man ent­we­der mit Mehl bestäu­ben oder alter­na­tiv ein Lei­nen­tuch hin­ein legen.

 

An war­mer Stel­le soll­te er ca. 30 min. gehen, bis sich der Umfang fast ver­dop­pelt hat.

Im vor­ge­heiz­ten Back­ofen bei ca. 200–220° C ca. 60 min. backen. In den Back­ofen stellt man noch ein mit Was­ser gefüll­tes feu­er­fes­tes Förm­chen.

Um eine schö­ne Krus­te zu erhal­ten kann man das fer­tig geba­cke­ne Brot mit Was­ser bepin­seln und ca. 5 min. wei­ter­ba­cken.

 

 

Fazit:

Wir haben uns an obi­ges Rezept, von der Hen­sel Natur-Sauer­teig Back­an­lei­tung gehal­ten und es kam ein lecke­res Brot dabei her­aus. Auch wenn wir defi­ni­tiv noch an unse­rer Knet-Per­for­mance arbei­ten müs­sen.

 

Dann wäre der Teig auch noch bes­ser gewor­den, aber wir wer­den es wei­ter pro­bie­ren und es wird sicher­lich nicht unser letz­tes selbst geba­cke­nes Brot blei­ben.

 

 

Unser ers­tes Rog­gen Sauer­teig­brot:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.