Alten Zwetschgen-Baum ausschneiden

Unser alter Zwetsch­gen-Baum ist mitt­ler­wei­le deut­lich sicht­bar abgän­gig. Er wird immer weni­ger, etli­che Äste und Zwei­ge sind abge­stor­ben. Der Stamm ist schon sehr hohl, Käfer und Holz­bie­nen haben Gän­ge gegra­ben. Er hat einen deut­li­chen Befall mit Pflau­men-Feu­er­schwamm (Phel­li­nus tuber­cu­lo­sus) und wir muss­ten nun doch mal vor Ein­set­zen der Win­ter­stür­me ihn etwas zurück­schnei­den um die Wind­bruch­ge­fahr zu mini­mie­ren.

 

Daher haben Gun­ter und ich uns mal die Lei­ter geschnappt und die Ast­sche­re gezückt um dem alten Baum die abge­stor­be­nen Äste zu ent­fer­nen.

 

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.