Mediterranes Trockenbeet

Unser klei­nes medi­ter­ra­nes Tro­cken­beet, wird so lang­sam. Hier wach­sen in Gemein­schaft Laven­del (Lavan­du­la angusti­fo­lia), Schopf­la­ven­del (Lavan­du­la sto­echas), Thy­mi­an (Thy­mus vul­ga­ris und Thy­mus x Citri­odo­rus “gol­de­ner Zitro­nen­thy­mi­an), Ros­ma­rin (Hoch­stamm) (Ros­ma­ri­nus offi­ci­na­lis), Dost (Ori­ga­num) (der hat sich da selbst ein­ge­schmug­gelt), Ech­te-Haus­wurz (Sem­per­vi­vum tec­torum), Pan­zer­wurz (oro­stachys tiens­han­gen­se), Fett­blatt (sedum spa­thu­li­fo­li­um “Pur­pu­re­um”).

Hier sol­len ein paar klei­ne­re Pflan­zen die es ger­ne tro­cke­ner mögen wach­sen dür­fen.

Das Beet hat eine hüge­li­ge Form bekom­men und neu haben wir dar­auf ein paar Abbrü­che einer alten Sand­stein­plat­te aus Zier­grün­den auf die­sem klei­nen Hügel aus­ge­legt. Wir schau­en mal wie sich das Beet so ent­wi­ckeln wird. Ein wenig ver­grö­ßern wol­len wir es evtl. noch.

Fett­blatt (sedum spa­thu­li­fo­li­um “Pur­pu­re­um”):

 

 

 

 

Pan­zer­wurz (oro­stachys tiens­han­gen­se):

 

 

 

 

Schopf­la­ven­del (Lavan­du­la sto­echas), den Arvid von der Mama zum Geburts­tag bekom­men hat:

 

 

 

Zitro­nen-Thy­mi­an (Thy­mus x citri­odo­rus), grün/gelb: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.