Bärlauch sammeln (30.03.2019)

Am Sams­tag, den 30.03.2019, haben wir es end­lich mal geschafft einen Abste­cher in den Vil­be­ler Wald zu machen um Bär­lauch (Alli­um ursinum) zu sam­meln.

Eigent­lich liegt der direkt auf unse­rem Weg in den Gar­ten, aber oft hat man ja gera­de im Früh­jahr wenig Zeit.

Aber da haben wir es geschafft und waren vor dem Gar­ten noch mit den Hun­den im Wald spa­zie­ren und haben dabei noch etwas vom Bär­lauch gesam­melt. Einen Teil davon gibt es frisch zum Abend­essen, der Rest wird ein­ge­fro­ren.

Der gefleck­te Aron­stab (Arum macu­la­tum) wächst auch schon über­all hier im Wald zwi­schen dem Bär­lauch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.