Gartenmelde (Atriplex hortensis) — Kultur 2019

Gar­ten­mel­de (Atriplex hor­ten­sis) hat­ten wir ja die­ses Jahr nicht ange­baut, hat­ten aber schon in den letz­ten Jah­ren hier Gar­te­mel­de immer mal gepflanzt und die hat auch immer aus­ge­samt. Neben der übli­chen grü­nen Mel­den ist auch eine ein­zi­ge Pflan­ze mit dun­kel­ro­ten Blät­tern gekom­men, inter­es­sant wo rote Gar­ten­mel­de hier glau­be ich vor 3 Jah­ren das letz­te mal ange­pflanzt war.

Infol­ge des­sen kamen auch die­ses Früh­jahr über­all klei­ne Gar­ten­mel­de Pflänz­chen zum Vor­schein und wir haben sie, wo Platz war, auch wach­sen las­sen. Somit konn­ten wir erfolg­reich Gar­ten­mel­de ern­ten und wir haben sie viel­fach als Salat oder Gemü­se in unse­ren Gerich­ten ver­ar­bei­tet.

Bis auf einen kurz­zei­ti­gen Blatt­laus Befall im Früh­jahr war sie eine abso­lut anspruch­lo­se und gut wach­sen­de Kul­tur, bei der wir außer Ern­ten nicht viel dazu bei­getra­gen haben.

 

 

 

 

 

Eine Antwort auf „Gartenmelde (Atriplex hortensis) — Kultur 2019“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.